Skip to main content

Schwimmuhren Empfehlung. Welche Schwimmuhr soll ich kaufen?

In unserer Schwimmuhren Kaufberatung möchten wir Ihnen sechs verschiedene Modelle vorstellen. Die kleinen Geräte werden auch als Schwimmcomputer bezeichnet und sie erfassen verschiedene Daten mit denen Sie Ihre bisherigen Leistungen vergleichen können. (Rundenzeit, Bahnenzähler etc.)

Preislich fallen die Schwimmuhren sehr unterschiedlich aus. Unser Schwimmcomputer Vergleich orientiert sich an den Bewertungen bisheriger Käufer auf Amazon. Mit dabei sind günstige Einstiegsmodelle mit den wichtigsten Funktionen, ebenso wie die hochmodernen Fitness Tracker fürs Wasser und andere Sportarten.

Schwimmuhren Vergleich + Beratung

In seinen Grundzügen ähnelt der Schwimmcomputer einer typischen Stoppuhr. Seine wichtigste Funktion besteht darin Ihre Rundenzeit zu erfassen bzw. Ihre geschwommenen Bahnen zu zählen. Darüber hinaus können die kleinen Helfer heutzutage aber noch einiges mehr. Dies fassen wir im Punkt Funktionen zusammen. Suchen Sie sich jene Schwimmuhr aus, welche Ihren Bedürfnissen am meisten zusagt. Es muss nicht immer das teuerste Modell mit allen Funktionen sein.

Für den Schwimmuhren Test war uns auch wichtig den möglichen Speicher von Daten sowie die Akkulaufzeit zu ermitteln. Außerdem kann im Lieferumfang nicht nur die Schwimmuhr selbst, sondern auch ein Brustgurt und mehr enthalten sein. Lassen Sie sich überraschen was ein Schwimmcomputer von heute alles kann.

Neue Schwimmuhren 2018 (Bewertung folgt in Kürze)

123456789
Apple Watch Series 3 42mm Apple Watch Series 3, 38mm Fitbit Versa Health & Fitness Smartwatch Nokia Steel HR Hybrid Smartwatch Garmin fēnix 5 GPS-Multisport-Smartwatch Garmin fēnix 3 HR Saphir GPS-Multisportuhr Garmin Forerunner 735XT GPS Uhr Garmin Forerunner 935  TomTom Adventurer Multisport-GPS-Uhr
ModellApple Watch Series 3 42mmApple Watch Series 3, 38mmFitbit Versa Health & Fitness SmartwatchNokia Steel HR Hybrid SmartwatchGarmin fēnix 5 GPS-Multisport-SmartwatchGarmin fēnix 3 HR Saphir GPS-MultisportuhrGarmin Forerunner 735XT GPS UhrGarmin Forerunner 935 TomTom Adventurer Multisport-GPS-Uhr
Preis

368,64 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

179,95 € 199,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

169,90 € 199,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

433,38 € 599,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

593,46 € 599,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

277,34 € 399,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

429,00 € 549,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

249,00 € 299,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

Unsere bewerteten Produkte

Unsere Schwimmuhren Empfehlungen mit Bewertung

Schwimmuhren Test: Garmin Forerunner 920XT

Hersteller: Garmin
Funktionen: Distanz, Geschwindigkeit, Uhr, Erholungstimer etc.
Speicher: unbekannt
Akkulaufzeit: 24 Stunden GPS, 40 Stunden UltraTrac
Lieferumfang: Forerunner 920XT, Daten-/Ladeklemme, Anleitung

Wir steigen mit der wohl momentan besten Schwimmuhr ein. Die Garmin Forerunner 920XT lässt wirklich keine Wünsche offen. Sie bietet ein umfassendes Tracking diverser Sportarten. Ob Schwimmen, Laufen, Triathlon oder Radtraining, hier wird alles aufgezeichnet. Ihr Fokus liegt jedoch auf dem Schwimmen. Sie können zurückgelegte Distanzen, die Anzahl von Schwimmzügen, Geschwindigkeit und Übungen aufzeichnen. Das integrierte GPS arbeitet sehr präzise und dank dem starken Akku kann der Schwimmcomputer bis zu 24h am Stück beansprucht werden. Der große Funktionsumfang hat aber auch seinen Preis. Lesen Sie sich einmal in der verlinkten Produktbeschreibung durch was diese Schwimmuhr alles kann und ob sie zu Ihnen passt.

Bewertung: Extrem umfangreich und sehr präzises GPS.



Swimovate 2, Pool Mate 2

72,70 € 72,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Schwimmuhren Test: Swimovate 2 / PoolMate 2

Hersteller: Sonstige
Funktionen: Rundenzeit, Züge pro Runde, Geschwindigkeit etc.
Speicher: unbekannt
Akkulaufzeit: unbekannt
Lieferumfang: Schwimmcomputer

Wir sind uns bewusst, dass nicht jeder gleich über 300 Euro in eine Schwimmuhr investieren will. Dieses Einstiegs-Modell gibt es schon für unter 100 Euro von Swimovate bereits in Version 2. Der Speicher kann satte 400 Datenblocks sichern. Der automatische Schwimmcomputer zählt Ihre Bahnen mit. Darüber hinaus merkt er sich die Rundenzeit, die durchschnittlichen Züge pro Runde, die Geschwindigkeit, Distanz, Kalorienverbrauch und er zeigt Ihnen die Effizienz Ihres Schwimmstils an. Die integrierte Uhr kann wahlweise im 12- Stunden- oder 24-Stunden-Format eingestellt werden. Wasserdicht bis 50 Meter. Die Version bietet diverse Neuerungen, unter anderem einen deutlich besseren Akku.

Bewertung: Dieser Schwimmcomputer bildet die gute Basis für alle Einsteiger.


Schwimmuhren Test: Garmin Swim Schwimm-Uhr

Hersteller: Garmin
Funktionen: Geschwindigkeit, Zeit, Distanz, die Bahnen, Anzahl Züge, Effizienz
Speicher: Upload ins Trainingstagebuch
Akkulaufzeit: keine Angabe vom Hersteller
Lieferumfang: Garmin Swim Schwimmuhr

Auch von Garmin können Sie eine günstige Schwimmuhr für den Anfang kaufen. Das Modell „Swim“ bringt das Minimum an allen wichtigen Funktionen mit. Abgesehen davon können Sie alle gesammelten Daten mit Garmin Connect in das Trainingstagebuch hochladen. Analysieren Sie damit Ihren Trainingsfortschritt bei Geschwindigkeit und Schwimmeffizienz. Zurückgelegte Distanzen und die dafür benötigte Zeit werden ebenfalls erfasst. Wasserdicht bis 50 Meter.

Bewertung: Top-Qualität von Garmin für Anfänger des Schwimmsports.



TomTom GPS Sportuhr Multisport, Dark Grey

199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Schwimmuhren Test: TomTom GPS Sportuhr Multisport

Hersteller: TomTom
Funktionen: Zeit, Distanz und Geschwindigkeit, Vollbildgrafiken
Speicher: Synchronisation mit Dockingstation
Akkulaufzeit: bis zu 10 Stunden im GPS-Modus
Lieferumfang: Fahrradhalterung, Schwimm-Sensor, Dockingstation, GPS-Uhr

Der Schwimmuhren Test geht weiter mit einem Modell von TomTom. In diesem Fall eine multifunktionale Uhr für den „Multisportler“. Neben Zeit, Distanz und Geschwindigkeit speichert sie auch Höhenunterschiede und besitzt einen Schwimmsensor. Ideal für Triathleten die zu Fuß, auf dem Fahrrad und im Wasser einen zuverlässigen Helfer benötigen. Wasserdicht bis 50 Meter und dank QuickGPSFix sofort einsatzbereit wenn es losgehen soll.

Bewertung: Ein sehr vielseitiges Produkt von TomTom zum akzeptablen Preis und mit Synchronisierungs-Funktion am PC.


Schwimmuhren Test: Garmin Forerunner 910XT HR GPS

Hersteller: Garmin
Funktionen: GPS, Geschwindigkeits- und Distanzmessung etc.
Speicher: ANT+ Datenübertragung
Akkulaufzeit: bis zu 20 Stunden
Lieferumfang: Forerunner 910XT, Netzteil, USB Kabel, Armbandverlängerung, Schnellstartanleitung,  CD

Der Vorgänger zu unserer eingangs vorgestellten Schwimmuhr. Die Garmin Forerunner 910XT ordnen wir in der Mittelklasse der Schwimmcomputer ein. Sie ist fast so gut wie das aktuelle Modell. Jedoch fällt ihr Akku etwas schwächer aus und der Funktionsumfang besitzt nicht alle Facetten. Es bleibt aber dabei, diese Schwimmuhr erfüllt nahezu alle Bedürfnisse. Wasserdicht bis 50 Meter in der Tiefe. Für Schwimmbäder wie Freischwimmen geeignet.

Bewertung: Wenn Sie nicht unbedingt im Profisport tätig werden wollen, macht Sie diese Schwimmuhr wunschlos glücklich.


Häufige Fragen zum Schwimmuhr Test:

Wie funktioniert eine Schwimmuhr?

Die meisten Schwimmuhren funktionieren via GPS. Das bedeutet, sie lokalisieren Sie als Schwimmer im Wasser und verfolgen Ihre geschwommene Strecke. Mit Hilfe eines Speichers können Sie zahlreiche Runden und verschiedene Orte absichern. Im Grunde ist sie nichts weiter als eine herkömmliche Stoppuhr. Nur eben wasserdicht und somit für das Schwimmen geeignet. Moderne Versionen können als Smart Watch bezeichnet werden, weil sie die gesammelten Daten auf Wunsch an das Smartphone oder den PC übermitteln. Deshalb besitzen sie Bluetooth, WLAN oder einen USB-Anschluss. Der Funktionsumfang fällt je nach Preisklasse aus. Bedenken Sie dabei, dass gute Schwimmuhren auch für andere Sportarten wie Laufen oder Fahrradfahren verwendet werden können.

Wie kann die Schwimmuhr Bahnen zählen?

Wenn eine Schwimmuhr Bahnen zählen kann, dann erfasst sie dies via GPS. Sie ermittelt Ihre exakte Position per Satellit. Sie erkennt dabei auf den Meter genau wo Sie entlang schwimmen. Sie erkennt den Richtungswechsel und zählt dadurch Ihre geschwommenen bahnen mit. Es bleibt nicht ausgeschlossen, dass manche Hersteller auch andere Systeme verwenden.