Home / Blog / Wie viel fettfreie Masse hast Du?

Wie viel fettfreie Masse hast Du?

FFMI ist die Abkürzung für den sogenannten fettfreien Masse Index.  Gerade im Kraftsport und Bodybuilding spielt der Wert eine große Rolle. Denn nur bei Sportlern die einen geringen Körperfettanteil und somit einen großen FFMI besitzen, kommen die Muskeln besonders gut zum Vorschein. Im Gegensatz zum BMI setzt sich der FFMI Rechner intensiver mit der Körperzusammensetzung eines Menschen auseinander, was vor allem bei Sportlern wesentlich genauere Werte liefert, und daher als exaktere Kontrollmöglichkeit dient. Auch Sie können Ihren FFMI in Sekundenschnelle berechnen.

So funktioniert der FFMI Rechner

Durch Eingabe ihrer individuellen Werte, (Gewicht, Körpergröße, Fettanteil)  wird zunächst ihre fettfreie Masse berechnet. Dies ist das theoretische Gewicht ihres Körpers, ohne Fett. Aus diesem neuen Gewicht wird nun ein neuer Index berechnet, welches der FFMI ist.  Je höher dieser ist, desto muskulöser sind Sie. Denn die Prozentzahl unseres Körperfetts hängt natürlich stark mit dem Wert unserer Muskelmasse zusammen. Beispielsweise ist jemand der viel wiegt nicht immer unbedingt fett. Es kann auch sein, dass die Person einfach einen außerordentlichen Muskelanteil besitzt. Demzufolge ist es möglich, dass Bodybuilder deutlich mehr wiegen, als viel schwerer aussehende  Personen. Erst durch die Berechnung durch den FFMI- Rechner wird genau erkennbar, ob es sich bei dem Gewicht um hauptsächlich Fett oder Muskelmasse handelt.

Das bedeuten die Zahlen und Werte

Selbstverständlich ist wie bei fast allen Kennzahlen des Körpers die Berücksichtigung der Individualität und des Geschlechts notwendig. Daher liegt beispielsweise der durchschnittliche FFMI für Frauen bei 16 und bei Männern bei 19. Nicht nur das Geschlecht, sondern auch andere genetische Voraussetzungen spielen eine entscheidende Rolle. Doch irgendwo gibt es auch Grenzen. Ein FFMI von über 25 ist generell als steroidfreier Athlet kaum bis gar nicht erreichbar, der Wert von 25 wird in dieser Branche als genetisches Limit angesehen. Grundlegende Werte im Normbereich des naturalen Limits liegen bei etwa 21-22. 23-24  hingegen wäre schon ein selten erreichter Wert.  Gelingt  es jemand über den fettfreien Masse Index von 25 hinaus zu erreichen, so handelt es sich hierbei entweder um ein Genetikwunder wie Arnold Schwarzenegger oder um einen „Betrüger“ der mit anabolen Stereoiden nachgeholfen hat.  Somit kann ein FFMI-Rechner, Naturathleten aufzeigen, was noch in etwa möglich ist, und dabei helfen Anabolika Konsumenten zu enthüllen.

Warum man einen FFMI Rechner braucht

Der FFMI Rechner erlaubt Ihnen einen Einblick in ihren gesundheitlichen Zustand. Liegen ihre Werte weit unter den Durchschnittswerten, sollten Sie sich Gedanken darüber machen etwas an ihrem Bewegungs- und Essverhalten zu ändern. Haben Sie den Entschluss gefasst und ihren „Schweinehund“  überwunden, ist es gerade ganz besonders wichtig nicht nur die Waage als Instrument der Überwachung zu benutzen. Dies ist häufig der Grund warum viele Beginner aufhören zu trainieren und den Kopf in den Sand stecken. Wenn Sie ihr Training starten, wird ihr Fett verbrannt und über längere Zeit in Muskelmasse umgewandelt. Da Muskelmasse in der Regel schwerer als Fett ist, kann es sogar sein, dass sich ihr Gewicht steigert, obwohl sie deutlich an Fett abgebaut haben. Bei Benutzung einer Waage, würde es also so aussehen, als hätten Sie nichts gemacht. Nur der FFMI-Rechner kann an dieser Stelle Aufschluss geben. Denn er erkennt, dass sich ihr Gesundheitszustand verbessert hat. Es obliegt dann Ihnen sich einfach anhand ihres FFMI-Wertes nach oben zu arbeiten.

About info_vywyng7u

Check Also

Warum ein Trampolin für Kinder kaufen?

Wenn Kinder nicht gerade Toben, sich raufen oder auf Bäume klettern, dann springen sie in ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.