Skip to main content

Reitsattel Empfehlung. Welchen Reitsattel soll ich kaufen?

Wir haben den Reitsattel Test gemacht und dabei zehn verschiedene Modelle der Hersteller verglichen. Dabei mussten wir feststellen, dass es den „einen Reitsattel“ gar nicht gibt. Je nach Verwendungszweck heißen sie Reitsattel, Springsattel, Dressursattel, Westernsattel oder Barefoot Sattel. Und eben weil so viele Anwendungsgebiete existieren, haben wir einen besonders umfangreichen Reitsattel Test erstellt.

Reitsattel Test | Vergleich + Kaufberatung

Neben dem Preis stellten wir weitere Kriterien auf. Die Ausstattung beginnt schon bei der Frage ob der Reitsattel mit oder ohne Steigbügel geliefert wird? Dasselbe gilt für eine etwaige Polsterung, die ansonsten noch separat gekauft werden müsste. Die Optik ist dagegen reine Geschmackssache, aber wir haben für den ersten Eindruck Bilder eingefügt und die möglichen Farben erwähnt. Es folgt nun eine Vergleichstabelle für die schnelle Übersicht und danach finden Sie Reitsättel für unterschiedliche Anwendungsbereiche.

1234567
PFIFF Haflingersattel
Modell Kerbl Sattelset EconomyKerbl Haflinger SattelsetAcavallo Gel Seat Saver JumpShettysattel Set „My Little Pony“PFIFF HaflingersattelHKM Shetty – Sattel – StarterNORTON „Rexine“ Vielseitigkeitssattel
Bewertung
Preis

78,70 € 99,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

132,00 € 189,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

74,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

43,47 € 60,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

216,77 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

56,59 € 62,92 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

226,57 € 229,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufenKaufenKaufen
Weitere Angebote zum Thema Reitsattel auf Amazon finden!

Unsere Reitsattel Empfehlungen mit Bewertung


Kerbl Sattelset Economy

78,70 € 99,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Reitsattel Test: Kerbl Sattelset Economy

Hersteller: A&M Kerbl
Mit Steigbügel: ja
Mit Polsterung: ja
Material: Kunststoff
Sitzgröße: 38 cm
Farbe: schwarz

Das Komplettset Kerbl Sattelset Economy bietet alles was man braucht für einen schmalen Taler. Der Sattel besteht aus Kunststoff und einem Hightech Spritzguss Material. Er passt sich durch seine Flexibilität den unterschiedlichen Pferdetypen an. Der Sitz kann bei Bedarf abgenommen werden.Bei Pferden mit einem extrem hohen Widerrist kann der Wanderreit Sattel leider nicht verwendet werden. Bei der Benutzung entstehen aber keine lästigen Druckpunkte unterhalb des Sattels.  Mit einem Gewicht von nur ca. 3 kg ist er sehr leicht. Zusammenfassend können wir sagen, dass das Sattelset für den Preis Einiges zu bieten hat. Als Zubehör gehören noch ein passender Sattelgurt und Steigbügelriemen dazu. Das Material ist sehr gut verarbeitet.

Bewertung: Günstiger Einstiegssattel als Komplettset.



Kerbl Haflinger Sattelset

132,00 € 189,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Reitsattel Test: Kerbl Haflinger Sattelset

Hersteller: Kerbl
Mit Steigbügel: ja
Mit Polsterung: ja
Material: Leder
Sitzgröße: 16 + 17,5 Zoll
Farbe: Schwarz

Die Firma Kerbl zeichnet sich durche eine besonders gute Qualität aus. Auch bei diesem Kerbl Sattel Freedom spricht diese für sich. Die Passform für Pferd und Reiter sind ideal. Nicht zuletzt durch extreme Leichtigkeit und die weiche Polsterung von Sitz und Sattelblättern. Der baumlose Sattel besteht aus einem sehr hochwertigen Leder. Um dem Reiter das Aufzäumen zu erleichtern, können die Steigbügel sehr bequem durch 2 große Ringe eingeschnallt werden. Der Kerbl Sattel Freedom punktet durch einen sehr guten und direkten Kontakt mit dem Pferd und gewährleistet somit ein natürliches Reitgefühl. Beim Reiten hat man einen sehr sicheren Halt durch die vorn und hinten erhöhten Sitzwülste.

Bewertung: Einer der besten Reitsattel im Test.



Acavallo Gel Seat Saver Jump

74,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Sattel Test: Acavallo Sitzpolster Gel Seat Saver Jump

Hersteller: Acavallo
Mit Steigbügel: Nein
Mit Polsterung: Kissen
Material: Leder, Schafwolle
Sitzgröße: unbekannt
Farbe: Braun-Grau

Aufgrund des großartigen Erfolgs mit den Gel-Sattelkissen hat Acavallo diesen Gel-Sattel entwickelt. Sie stellen eine Alternative zu herkömmlichen Modellen dar. Der Reit-Om-Pad besticht durch seine pferdefreundliche V-Gurtung und die rutschsichere Unterseite. Das Prinzips des Sattels beruht darauf, den Rücken des Pferdes zu schonen und dennoch direkt mit ihm verbunden zu sein. Auf die Steigbügel wurde verzichtet, weil hier nur im Sattel gesessen werden soll. Dies führt zur Entlastung des Pferderückens. 3D-Ringe erlauben das Befestigen von Taschen und der Tragegriff besteht aus robustem Nylon. Die Patches besitzen echte Schafwolle, damit die Gurtung nicht scheuert.

Bewertung: Mit diesem Barefoot Sattel ist ein sehr natürliches Reiten möglich.



Shettysattel Set „My Little Pony“

43,47 € 60,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Sattel Test: Shettysattel Set Little Pony

Hersteller: German Riding
Mit Steigbügel: ja
Mit Polsterung: Sattelset in Lederoptik
Material: Synthetikmaterial
Farbe: schwarz, blau, rot, rosa

German Riding geht mit der Zeit und bietet mit dem Set Little Pony einen echten Hingucker. Dieser eignet sich sowhl für Männer, Frauen als auch Kinder. Das Komplettset besteht aus einem Sattel mit Monoblock mit Sattelbaum und integriertem Haltegriff. Die gepolsterte Sitzfläche ist auch für längere Ritte bequem. Die Schweifriemenhalterung sowie lange Gurtstrippen runden das Paket ab. Die Steigbügelriemen sind aus Nylon.

Bewertung: Ein optisch und preislich attraktives Modell von German Riding



PFIFF Haflingersattel

216,77 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Reitsattel Test: PFIFF Haflingersattel

Hersteller: PFIFF
Mit Steigbügel: Nein
Mit Polsterung: Woll-Sattelkissen
Material: Rindleder
Sitzgröße: 18 Zoll
Farbe: Braun

Speziell für die Körperform des Haflingers wurde dieser Reitsattel entwickelt. Mit seinen 18 Zoll dürfte er für die meisten Pferde passen. Das Rindleder wurde mit einem Sattelkissen aus Wolle ergänzt. Steigbügel sind keine dabei, wohl aber eine Schweifriemenöse.

Bewertung: Ein schöner Haflingersattel für den Freizeitsport.



HKM Shetty – Sattel – Starter

56,59 € 62,92 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Reitsattel Test: HKM Shetty – Sattel – Starter

Hersteller: HKM
Mit Steigbügel: Nein
Mit Polsterung: Formkissen
Material: Lederimitat
Sitzgröße: M
Farbe: schwarz

Auch der bekannte Hersteller HKM kommt in unserem Vergleich vor. Das Starter – Shetty Set bietet sich ideal für Anfänger und Einsteiger an. Das Set bietet alles, was benötigt wird. Optisch macht das Lederimitat einiges her. Es ähnelt klassischen Reitsatteln kostet aber nur ein Bruchteil.

Bewertung: Gute klassische Variante.



NORTON „Rexine“ Vielseitigkeitssattel

226,57 € 229,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Reitsattel Test: NORTON „Rexine“ Vielseitigkeitssattel

Hersteller: EKKIA
Mit Steigbügel: Nein
Mit Polsterung: Klettkissen
Material: strapazierfähigem, rutschfestem Vinyl
Sitzgröße: 15, 16, 17 oder 18 Zoll
Farbe: Braun, Schwarz

Zum Abschluss haben wir im Reitsattel Test noch ein Luxusmodell von EKKIA. Der Sattel bietet das, was man bei dem Preis auch erwartet. Er ist leicht zu pflegen und wichtige Teile sind abnehmbar. Der Reitsattel ist laut Bewertungen sehr angenehm für das Pferd als auch für den Reiter.

Bewertung: Schöner Reitsattel im gehobenen Segment.


Häufige Fragen zum Reitsattel Test:

Wie muss ein Sattel sitzen?

Ein Sattel darf Reiter und Pferd weder kneifen noch am Pferderücken reiben. Es gibt einige Faktoren die Sie beachten sollten. Ansonsten könnte bei langer Verwendung eines unpassenden Sattels ein Rückenschaden beim Pferd entstehen. Wir konnten hier interessante Tipps zum Sattel finden

Was kostet ein Reitsattel?

Gute Einstiegsmodelle beginnen um die 150 Euro. Der Preis hängt von der Qualität und der Ausstattung ab. Wie dick ist die Polsterung? Wurde echtes Leder oder Kunststoff verwendet? Wird der Sattel mit Steigbügeln oder ohne geliefert? Eine pauschale Antwort darauf, was ein guter Reitsattel kosten muss, können wir nicht geben. Hilfreich sind aber immer die Kundenrezensionen auf Amazon und den Herstellerseiten.

Was wiegt ein Reitsattel?

Im Schnitt wiegt ein Reitsattel zwischen 4 und 10 kg. Je dicker die Polsterung, desto schwerer der Sattel. Entscheidend ist vor allem das verwendete Material. Kunststoff ist leichter, dafür aber nicht so langlebig wie bspw. Rindsleder oder Büffelleder.

Wo kann ich einen Reitsattel kaufen?

Hin und wieder sortieren Reitställe ihre alten Sattel aus. Sie sind durchaus noch gebrauchsfähig, aber eben nicht mehr schön anzusehen. Deshalb werden sie gegen neue ersetzt. Wenn Sie einen unbenutzten Reitsattel kaufen wollen und genau wissen wonach Sie suchen müssen, können Sie diverse Reitsattel auf Amazon und eBay erstehen.